Turmbelegung Zschippach

Ermittelt durch Beobachtungen und Kontrolle der Kästen

Feststellungen ab der Übernahme des Turmes im Herbst 2021.

Vögel

2021

Es wurden in nahezu allen außen angebrachten Universalnisthöhlen Nistmaterial und Anzeichen zur Nutzung als Schlafquartiere vor allem vom Feldsperling vorgefunden.
Im Turm befanden sich Nester von der Blau- bzw. Kohlmeise und Gewölle mindestens einer Eule, vermutlich von einem Waldkauz oder einer Schleiereule.

2022


Insekten

2021

  • Hornissen: 1 Nest

Hornisse (Vespa crabro) © Foto: Lutz Wolfram

  • Wespen: 2 Nester

Sächsische Wespe (Dolichovespula saxonia)
© Foto: Leo / fokus-natur.de

  • Marienkäfer: mind. 30 Tiere / Überwinterung im Turm

Marienkäfer(Coccinellidae)
© Foto: Leo / fokus-natur.de

  • Schmetterlinge: mind. 2 Tiere / Tagpfauenauge (Aglais io)

Tagpfauenauge (Aglais io)
© Foto: Lutz Wolfram

2022


Fledermäuse

2021

außen

keine Feststellungen

innen

keine Feststellungen

2022


Auf Grund der Lage (inmitten einer alten Streuobstwiese) lassen sich am und um dem Turm Kleinsäuger wie Siebenschläfer, Haselmaus, Gelbhalsmaus und Eichhörnchen sowie verschiedene Amphibien wie Kröten und Molche vermuten.

Unsere Partner