Naturschutzinformation Waldhaus


Endlich ist es so weit

Naturschutzinformation Waldhaus darf wieder öffnen

Außengelände der Naturschutzinformation Waldhaus © Foto: Katja Scheuer-Frommelt

Nachdem die Corona-Inzidenzwerte des Landkreises Greiz jetzt deutlich gesunken sind, darf die Naturschutzinformation Waldhaus am Sonntag, den 13. Juni endlich wieder öffnen.

Bereits vor zwei Wochen wurde der Frühjahrsputz von NABU-Aktiven in Greiz durchgebführt, damit für die Besucher alles glänzt und strahlt. Die Innenausstellung mit präparierten Wildtieren wurde erneuert und neue Präparate wurden der Sammlung hizugefügt. Im Außengelände wurde einen Holzstapel für Bienen, Käfer und Pilze aufgebaut. Am Giebel des Hauses befindet sich außerdem eine neue Tafel zum Thema "Die faszinierende Welt der Pflanzen", die im November letzten Jahres eingeweiht wurde.

Wir sind besonders froh darüber, Herrn Klaus Jäger wieder als Betreuer für die Info gewonnen zu haben. Herr Jäger ist nicht nur Pilzexperte und Botaniker, sondern auch ein hervorragender Vermittler der Ausstellung. Er wird Dienstag bis Samtag die Betreuung übernehmen. Am Sonn- und Feiertagen übernehmen den Dienst ehrenamtliche NABU-Mitgleider.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Weiterlesen

Naturschutzinformation Waldhaus kann noch nicht öffnen

Corona verschiebt erstmal das Eröffnungsdatum

Naturschutzinformation Waldhaus © Foto: Marianne Soerensen

Die Naturschutzinformation Waldhaus macht traditionsgemäß am 1. Mai ihre Türen auf. Das wird leider dieses Jahr nicht der Fall sein, denn noch sind die Corona-Inzidenzwerte des Landkreises Greiz zu hoch um eine Eröffnung zu erlauben. Wir hoffen eventuell Anfang Juni aufmachen zu können. Wenn der Termin feststeht, werden wir dies über die üblichen Kanäle veröffentlichen.

Mehr Informationen über die Naturschutzinformation Waldhaus gibt es hier Hauptseite Waldhaus

Weiterlesen

Der Moorlehrpfad im Pöllwitzer Wald

Ein Beitrag von einem jungen Blogger

Hallo ich bin Konrad und bin 11 Jahre.

Falls euch der folgende Text gefällt, könnt ihr mehr Beiträge von mir über Natur und Nachhaltigkeit auf Instagram lesen, hier dazu mein Name: "Natur_Bombe". Ich würde mich sehr freuen.

Der Moorlehrpfad im Pöllwitzer Wald

Ich selbst war dort schon mehrere Male und ich muss sagen es ist super schön sowohl im Winter als auch im Sommer. Wenn man zum Moorlehrpfad möchte, muss man erst eine viertel bis zu einer halben Stunde durch den Pöllwitzer Wald laufen. Auf dem Weg zum Moorlehrpfad kann man im Frühling die Frösche bei der Paarung oder Rinder beobachten. Auf dem Moorlehrpfad selbst ist für jeden was dabei, die Erwachsenen können schöne Pflanzen sehen oder einfach auf dem Aussichtsturm die Aussicht geniesen, die Kinder können beim Rätzeln Spaß haben. Der Moorlehrpfad enthält viele Informationen zum Thema Pflanzen und Tiere im Moor, oder auch ein Rätzelspiel für die Kinder in dem man verschidene Aufgaben lösen muss um die Moorfee zu befreien. Der Weg ist erträglich aber kleinere Kinder würden den Weg womöglich nicht Schaffen.

Vielen dank fürs lesen, Konrad.

Der Moorlehrpfad im Winter. © Foto: Konrad
Weiterlesen

Unsere Partner