Spanien extensiv – eine fotografische Entdeckungsreise am 25. Januar 2019

Herzliche Einladung zum NABU-Vortrag mit Torsten Pröhl

Liebe Naturfreunde,

am Freitag, den 25.01.2019 findet um 18 Uhr im beheizten Gemeinderaum – direkt neben der St Petri Kirche in Dorna – der nächste Bildervortag, in Zusammenarbeit mit dem NABU Gera-Greiz, statt. Torsten Pröhl aus Kummer bei Schmölln nimmt Sie in seiner unterhaltsamen Art mit auf eine fotografische Entdeckungsreise durch Spanien.

Großtrappe (Otis tarda)
Foto: Torsten Pröhl/fokus-natur.de

Alte, über Jahrhunderte gewachsene Kulturlandschaften gelten als wahre Hotspots der Artenvielfalt. Ein durch unterschiedliche Bewirtschaftungsformen entstandenes Mosaik höchst vielfältiger Lebensräume sowie die häufig extensive Nutzung, bieten einer großen Zahl von Tier- und Pflanzenarten geeignete Lebensbedingungen, von den Pyrenäen im Norden bis zur Südspitze bei Gibraltar. Vor allem Greifvögel leben in Spanien in einer für Europa außergewöhnlichen Arten- und Individuendichte. Neben Adlern und Geiern werden auch weitere Besonderheiten, wie Groß- und Zwergtrappen, aber auch die vielfältige Welt der Amphibien, Reptilien und viele seltene Pflanzenarten vorgestellt.

Wir freuen uns, Sie / euch zu diesem Vortrag einladen zu dürfen. Der Eintritt ist frei; um eine Spende für die Deckung der Nebenkosten wird gebeten; darüber hinaus zusammen kommende Gelder dienen dem Naturschutz vor Ort.

Es ist ratsam, das Auto im Ort abzustellen und die letzten Meter zu Fuß zu gehen (Adresse für Navigationsgerät: 07554 Gera Dorna, Nr. 2), insbesondere auch, wenn sich das Winterwetter der letzten Tage an diesem Abend wiederholen sollte!

Auf ein Wiedersehen freuen sich Mario und Annett Scholz vom NABU Kreisverband Gera-Greiz e.V.

Kontakt

NABU-Kreisverband
Gera-Greiz e.V.

c/o Ingo Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
vorstand@nabu-gera-greiz.de

Termine

Unsere Partner