Erster Arbeitseinsatz am Frießnitzer See am 16.03.2013

Beginn um 9.00 Uhr

Der erste diesjährige Arbeitseinsatz, an dem jeder Naturfreund teilnehmen kann, um das ENL-Projekt „Revitalisierung des Frießnitzer Sees“ voranzubringen, startet um 9.00 Uhr unter der Leitung von Christoph Kummer.

Geplant für diesen Arbeitseinsatz sind der Abbau des restlichen noch stehenden alten Weidezaunes und dessen Abtransport.

Zur Durchführungen dieser Arbeiten sollte an Arbeitshandschuhe und Gummistiefel gedacht werden. Für den Abbau des restlichen Zaunes könnte es von Nutzen sein, wenn – so weit vorhanden – Nageleisen mitgebracht werden.


Das Projekt wird über die Förderinitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen, Programm „Entwicklung von Natur und Landschaft“ gefördert. Die Fördermittel werden von der Oberen Naturschutzbehörde im Thüringer Landesverwaltungsamt ausgereicht.
Hier investieren Europa und der Freistaat Thüringen in die ländlichen Gebiete.

Unsere Partner