Kauziges in Dorna

Waldkauz (Strix aluco) – Vogel des Jahres 2017
Foto: Torsten Pröhl/fokus-natur.de

Die Kirchgemeinde Dorna und der NABU Gera-Greiz e.V. laden am Freitag, den 26. Januar 2018 um 18 Uhr zu einem weiteren Vortrag zum Thema Naturschutz ein. Der bekannte Naturfotograf Torsten Pröhl hält diesen im beheizten Gemeinderaum (direkt unterhalb der Kirche in 07554 Gera, Dorna Nr. 2).

Foto: Torsten Pröhl/fokus-natur.de

In diesem Jahr geht es um den Waldkauz und all seine, oft im Verborgenen lebenden Verwandten. Herr Pröhl hat wieder fotografische Leckerbissen zusammengetragen – insbesondere auch von Arten, die in unseren Breiten nicht vorkommen. Der Besucher erfährt zudem allerlei über den Lebensraum und natürlich dessen Gefährdung, denn der Vogel des Jahres 2017 braucht intakte Laubwälder mit ausreichend großen Bruthöhlen, um sein Küken großzuziehen. Wichtig ist ein stets ausreichender Totholzanteil, denn zur Aufzucht nutzt er gern ausgefaulte Astlöcher oder Stümpfe umgeknickter Bäume. Zu sehen sein wird auch der Steinkauz, der wiederum extensiv bewirtschaftete Streuobstwiesen benötigt. Leider werden diese in unseren kleinen Ortschaften immer seltener, obwohl sie einen besonders schützenswerten Lebensraum darstellen. Und durch diese Einblicke in das Leben der Käuze erhalten Sie wie immer Anregungen, wie und mit welchen Maßnahmen jeder von uns im eigenen Verantwortungsbereich zum Naturschutz beitragen kann.

Freuen Sie sich auf unterhaltsame, lehrreiche und wunderbar bebilderte 90 min.. Der Eintritt ist frei; eine Kollekte wird erbeten – nach Abzug der Nebenkosten kommt diese der Naturschutzarbeit direkt vor Ort zu Gute. Es ist ratsam, das Auto im Dorf abzustellen und die letzten Meter bitte zu Fuß zu gehen.


Annett Scholz vom Gemeindekirchenrat Dorna

Kontakt

NABU-Kreisverband
Gera-Greiz e.V.

c/o Ingo Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
vorstand@nabu-gera-greiz.de

Termine

Unsere Partner