Lebensraum Kirchturm – Zweites Update 2011

2011/39

Ende Oktober 2010 wurden im Zuge einer umfassenden Dach- und Turmhaubensanierung im Turmbereich (Höhe Glockenstube) der wunderschönen Dorfkirche St. Petri in Dorna (heute zur Stadt Gera zugehörig), deren Mauern z.T. noch aus romanischer Zeit stammen, mehrere Dohlen-, Schleiereulen- Turmfalken- und Mauerseglernistkästen sowie am stark besonnten Westgiebel auch Fledermauskästen montiert, als erster Phase des, den Bauetappen geschuldet, zweijährigen Projektes.

Von Herrn Mario Scholz aus Dorna (Mitglied im NABU) erhielten wir die am 30. April aufgenommen Fotos, die die Erstbelegung eines Turmfalken-Nistkastens zeigen. Zudem sind die im Bereich der Traufe montierten Mauerseglernistkästen zu sehen, rechts die Einflugöffnung zu einem großräumigem Schleiereulennistkasten.

Später soll an dieser Stelle ausführlich über den Umfang und Abschluß dieses Artenschutzprojekt berichtet werden, dessen Gesamtumfang weit über das "normale" Maß des Engagements einer Kirchgemeinde zugunsten der Bewahrung der Schöpfung hinausgeht. (Die Projektbetreuung erfolgt durch den hiesigen Kreisverband Gera-Greiz.) Ebenso sollen dann alle Förderer vorgestellt werden.

Kontakt

NABU-Kreisverband
Gera-Greiz e.V.

c/o Ingo Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
vorstand@nabu-gera-greiz.de

Termine

Unsere Partner