Aktuelle Beiträge und Informationen zu regionaler und nationaler Naturschutzarbeit


Arbeitseinsatz am Büffelstall

Dohlennistkästen
© Fotos: Ingo Eckardt

Bei einem Arbeitseinsatz am 09. Februar 2020 wurden durch mehrere Mitglieder des NABU Kreisverbandes Gera-Greiz e.V., 9 weitere Dohlennistkästen am Büffeloffenstall am Frießnitzer See montiert.


Bildervortrag "Marokkos Süden"

Habichtsadler [Aquila fasciata]
© Foto: Torsten Pröhl/fokus-natur.de

Liebe Naturfreunde, am Freitag, den 31.01.2020 präsentiert um 18 Uhr die Kirchgemeinde Dorna in Zusammenarbeit mit dem NABU Kreisverband Gera-Greiz e. V. den nächsten Bildervortag. Veranstaltungsort ist der beheizte Gemeinderaum – direkt neben der St Petri Kirche Dorna (Dorna Nr. 2, 07554 Gera).

Atlashörnchen [Atlantoxerus getulus]
© Foto: Torsten Pröhl/fokus-natur.de

In seinem Vortrag MAROKKOS SÜDEN zeigt der bekannte Referent Torsten Pröhl Bilder aus mehr als 15 Jahren, in welchen er mit seiner Frau Reisen in den Süden des Maghrebstaates im Nordwesten Afrikas unternahm. Hauptsächlich im Fokus standen dabei die Greifvögel, allen voran Habichtsadler, Lanner- und Wüstenfalke. Während der zahlreichen Aufenthalte konnte die Landschaft im Antiatlas und der Westsahara unter verschiedenen Licht- und Wettersituationen ins Bild gesetzt werden, so auch nach den seltenen Regenereignissen, wenn alles blüht und Nordafrika im unwirklichen Grün erscheint. Natürlich konnte auch zahlreiche andere Vogelarten der Wüsten- und Halbwüsten sowie die reichhaltige Reptilienfauna beobachtet und fotografiert werden. Die Landschaften wurden zu verschiedenen Jahreszeiten besucht, wodurch ein breites Spektrum der nicht immer auffälligen Saharapflanzen angetroffen wurde. Neben der Natur wurde der Kontakt zu Einheimischen gepflegt, vor allem die im Antiatlas lebenden Berber erwiesen sich als gastfreundliche Menschen. In den Hafenstädten Sidi Ifni und Essaouira waren die täglichen Fischmärkte und in der Wüstenstadt Guelmim der traditionelle Souk besondere Anziehungspunkte. Ebenfalls wird auf die oft unbefriedigende Situation des Naturschutzes im Land hingewiesen.

Der Eintritt ist frei; um eine Spende zur Deckung der Unkosten wird gebeten. Es ist ratsam, das Kfz im Dorf abzustellen und die letzten Meter zur Kirche zu Fuß zu gehen.

Auf ein Wiedersehen freut sich Annett Scholz vom NABU Kreisverband Gera-Greiz e. V. bzw. vom Gemeindekirchenrat Dorna.


3. NeuJahres-Treffen des NABU-Kreisverband Gera-Greiz e.V.

Auch im Januar 2020 möchte der Vorstand des NABU-Kreisverbandes Gera-Greiz e.V. das neue Jahr, nun schon zum dritten Mal, mit einem Treffen in gemütlicher Runde mit seinen Mitgliedern beginnen. Wer Lust hat einen geselligen Abend mit den aktiven unseres Kreisverbandes zu verbringen, der sollte sich bis spätestens dem 8. Januar 2020 bei Annett Scholz anmelden!

Gasthaus "Zur Rotbuche" © Foto: Lutz Wolfram

Gasthaus "Zur Rotbuche"
© Foto: Lutz Wolfram

Da für dieses nur begrenzte Plätze zur Verfügung stehen ist eine Teilnahme leider nur mit Anmeldung möglich!

Das Treffen findet am 17. Januar 2020 in der Gaststätte "Zur Rotbuche" in 07570 Hohenölsen, Mühlweg 6 statt.

Anmeldung möglich bis 08.01.2020!

Anmelden bei:
Annett Scholz
Telefon: 0365 4208970
E-Mail: aroma68@gmx.de


Wir haben es satt!

Agrarwende anpacken, Klima schützen!

Auf zur Demo am 18. Januar in Berlin!

Gerade 2020 ist ein starkes Auftreten der Umweltverbände von großer Bedeutung. Bald beginnt die heiße Phase der Reform der europäischen Agrarpolitik. Umso wichtiger ist der öffentliche Druck auf die politischen Entscheidungsträger. Wir möchten Euch deshalb ganz herzlich nach Berlin einladen um gemeinsam für eine andere Landwirtschaft auf die Straße zu gehen. Je mehr die NABU-Forderungen zum Demotag sichtbar werden, desto stärker das Signal an die Bundesregierung. Sie entscheidet in den EU-Verhandlungen darüber, ob Insekten und Vögel im ländlichen Raum noch eine Chance haben.

Auch in diesem Jahr übernimmt der NABU für Mitglieder wieder Kosten für An- und Abreise. Busse und Bustickets werden zu 100%, Bahntickets zu 75% übernommen. Auch in diesem Jahr übernimmt der NABU wieder Kosten für die An- und Abreise. Busse und Bustickets werden zu 100%, Bahntickets zu 75% übernommen. Meldet Euch für die Übernahme der Reisekosten bei Hans Schönewolf in der Geschäftsstelle des NABU Thüringen.

Hans Schönewolf
E-Mail: Hans.Schoenewolf@NABU-Thueringen.de
Telefon: 03641 605704

Vor Ort gibt es Freitagabend ein Zusammentreffen der NABU-Aktiven in der Bundesgeschäftsstelle. Hier werden noch einmal Infos rund um die Landwirtschaftspolitik weitergegeben, am Samstagmorgen stehen Lunchpakete und heiße Getränke für den Demotag bereit.

Die Anreise kann auch über eine Mitfahrzentrale organisiert werden: wir-haben-es-satt.de/informieren/anreise/mitfahrzentrale


Kontakt

NABU-Kreisverband
Gera-Greiz e.V.

c/o Ingo Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
vorstand@nabu-gera-greiz.de

Termine

Unsere Partner