Aktuelle Beiträge und Informationen zu regionaler und nationaler Naturschutzarbeit


Seminarangebot des TLUBN (Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz)

Vegetation im Klimawandel
Seminar

Zielgruppen: Planer, Handlungsfelder, Kommunalverwaltung
Termin: 25.03.2020
Ort: TLUBN Jena, Raum 725
Veranstalter: TLUBN
Leitung: Frank Reinhardt, TLUBN
Teilnahmebetrag: 15,00 €
Anmeldung bis: 11.03.2020
Weitere Informationen und Anmeldung: Hier


Wölfe in Thüringen - Biologie und Verbreitung, Monitoring und Management
Seminar
Schwerpunkte: Biologie und Vorkommen, Management (Schwerpunkt: Förderrichtlinie, Rissbegutachtung)
Zielgruppen: Nutztierhalter/Innen, Jäger/Innen sowie Waldeigentümer/Innen, interessierte Öffentlichkeit, Natura 2000-Stationen, Naturschutzbehörden
Termin: 27.03.2020, 17:30 Uhr
Ort: Mötzelbach, Weiße Stube
Veranstalter: TLUBN in Zusammenarbeit mit den Natura 2000-Stationen und dem Thüringer Jagdverband
Leitung: Charlotte Steinberg, TLUBN / Philipp Kob, TLUBN
Teilnahmebetrag: 15,00 €
Anmeldung bis: 31.03.2020
Bemerkungen: Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.
Eine Teilnahme ist nur mit der bestätigten Anmeldung möglich!
Weitere Informationen und Anmeldung: Hier


Wölfe in Thüringen - Biologie und Verbreitung, Monitoring und Management
Seminar
Schwerpunkte: Biologie und Vorkommen, Management (Schwerpunkt: Förderrichtlinie, Rissbegutachtung)
Zielgruppen: Nutztierhalter/Innen, Jäger/Innen sowie Waldeigentümer/Innen, interessierte Öffentlichkeit, Natura 2000-Stationen, Naturschutzbehörden
Termin: 08.04.2020, 18:00 Uhr
Ort: Rathaus Stadtroda, Bürgersaal
Veranstalter: TLUBN in Zusammenarbeit mit den Natura 2000-Stationen und dem Thüringer Jagdverband
Leitung: Charlotte Steinberg, TLUBN / Philipp Kob, TLUBN
Teilnahmebetrag: 15,00 €
Anmeldung bis: 25.03.2020
Bemerkungen: Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.
Eine Teilnahme ist nur mit der bestätigten Anmeldung möglich!
Weitere Informationen und Anmeldung: Hier


Spurensuche Gartenschläfer – Unterstützen Sie uns bei der Suche nach „Zorro“
Seminar
Schwerpunkte: Einführung in die Familie der Bilche (speziell des Gartenschläfers), Vorstellung des Projektes „Spurensuche Gartenschläfer“, Einführung in die Methodik der Gartenschläfersuche, Exkursion in den Gartenschläferlebensraum
Zielgruppen: ehrenamtlich aktive Spurensucher/Innen, interessierte Bürger/Innen, Vereine und ehrenamtlich Aktive
Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer, Naturschutzbeiräte und –beauftragte, Förster und Waldbesitzer, Forstverwaltungen, Naturschutzbehörden, Natura 2000-Stationen, Landschaftspflegeverbände, Ingenieur- und Planungsbüros
Termin: 18.04.2020
Ort: Naturparkhaus Leutenberg, Wurzbacher Straße 16, 07338 Leutenberg
Veranstalter: TLUBN in Zusammenarbeit mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland; Landesverband Thüringen e. V. und dem Naturpark „Thüringer Schiefergebirge / Obere Saale“
Leitung: Anke Rothgänger, TLUBN
Teilnahmebetrag: 0,00 €
Anmeldung bis: 03.04.2020
Weitere Informationen und Anmeldung: Hier


Umsetzung von § 40 BNatSchG – gebietseigene Gehölze in Thüringen
Seminar
Schwerpunkte: Die Regelung zu den gebietseigenen Gehölzen im § 40 BNatSchG und ihr Hintergrund, Abgrenzung der Vorkommensgebiete, Umsetzung in Thüringen, Zertifizierung von Baumschul- und Beerntungsbetrieben für die nachweisbar gewerbliche Vermehrungsgutgewinnung und Pflanzenanzucht von gebietseigenen Gehölzen nach Akkreditierungsstandards des BMU; Berücksichtigung von dem Forstvermehrungsgutgesetz unterliegenden Gehölzen, Regelung für eher seltene bzw. nichtmarktbedeutende Gehölze, Eigenwerbung – und nicht gewerbliche Werbung von Vermehrungsgut und deren Ausbringung zur Pflanzenanzucht und/oder Pflanzung, Register der anerkannten Vermehrungsgutbestände gebietseigener Gehölze
Zielgruppen: Naturschutzbehörden, Ämter für Landentwicklung und Flurneuordnung, Straßenbauverwaltungen, Regionale Gewässerberater (TAB), Landschaftsarchitekten, Garten- und Landschaftsbaubetriebe, Baumschulbetriebe, Garten- und Grünämter der Kommunen
Termin: 23.04.2020
Ort: TLUBN Jena, Tagungsraum 1a
Veranstalter: TLUBN und TMUEN
Leitung: Tristan Lemke
Teilnahmebetrag: 15,00 €
Anmeldung bis: 08.04.2020
Weitere Informationen und Anmeldung: Hier


Kartierungstreffen Libellen
Workshop / Exkursion
Schwerpunkte: Mindestanforderungen an faunistische Kartierungen, Methodik der Libellenkartierung, Artenkenntnisse, Fundort-Dokumentation und wissenschaftliche Belege
Zielgruppen: Naturschutzbehörden, Biologen, Landschaftsplaner, Naturinteressierte
Termin: 04.06.2020
Ort: Werraaue bei Gerstungen
Veranstalter: TLUBN in Kooperation mit dem Arbeitskreis Libellen
Leitung: Timo Förster, TLUBN
Teilnahmebetrag: 0,00 €
Anmeldung bis: 20.05.2020
Weitere Informationen und Anmeldung: Hier


Reptilienlebensräume fachgerecht pflegen
Seminar mit Exkursion
Schwerpunkte: Erfassungsmethoden, Ansprüche der Reptilien an ihre Lebensräume, Hinweise zur fachgerechten Pflege von Reptilienlebensräumen, Exkursion in Reptilienlebensräume
Zielgruppen: Naturschutzbehörden, Natura 2000-Stationen, Landschaftspflegeverbände, Landwirtschafts- und Forstverwaltungen, Landwirte, Förster und Waldbesitzer, Ingenieur- und Planungsbüros, Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer
Vereine und ehrenamtlich Aktive, Naturschutzbeiräte und -beauftragte
Termin: 17.06.2020
Ort: Ziegenmühle im Zeitzgrund
Veranstalter: TLUBN in Zusammenarbeit mit dem Amphibien- und Reptilienschutz Thüringen (ART) e. V. und der Natura 2000-Station „Auen, Moore, Feuchtgebiet“
Leitung: Anke Rothgänger, TLUBN
Teilnahmebetrag: 0,00 €
Anmeldung bis: 03.06.2020
Weitere Informationen und Anmeldung: Hier


Erfahrungsaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis zum Schutz und der Erhaltung der Wiesenknopf-Ameisenbläulingsarten Maculinea nausithous, und M. teleius in Thüringen
Workshop mit Exkursion
Schwerpunkte: aktuelle Situation in Türingen (EHZ, Probleme), neue wissenschaftliche Erkenntnisse (Falter, Wirtspflanze, Wirtsameise), praktikable Fördermöglichkeiten
Zielgruppen: NNaturschutzbehörden, Natura 2000-Stationen, Landschaftspflegeverbände, Am Monitoring beteiligte Kartierer/Innen, Interessierte Entomologen, Interessierte Bürger/Innen
Termin: 14.07.2020
Ort: TLUBN Jena, Tagungsraum 1a, Exkursionsort GLB (J 27) „Glatthaferwiesen“ bei Jena-Löbstedt
Veranstalter: TLUBN in Zusammenarbeit mit der Natura-2000-Station „Osterland“
Leitung: Andreas Lux, TLUBN
Teilnahmebetrag: 0,00 €
Anmeldung bis: 30.06.2020
Weitere Informationen und Anmeldung: Hier



Amphibiensaison 2020

Der Schutzzaun bei Schömberg

© Lutz Wolfram

© Helge May /NABU

Bei Tempersturen um die 4°C und feuchten Wetter trafen sich am 29.02.2020 um 9:00 Uhr drei Amphibienfreunde*innen in der Nähe von Schömberg zum Aufbau des Schutzzaunes. Dank der Erfahrungen die durch den Aufbau des Zaunes über die vielen Jahre gesammelt werden konnten, konnte der Aufbau bereits um 13:00 Uhr beendet werden. Nach einer kleinen Stärkung, mit belegten Brötchen und Wasser oder Apfelschorle, begaben sich alle wieder auf den Weg nach Hause.
Betreut wird der Zaun nun geplant etwa bis Ostern jeden Morgen, am Tag und am Abend von einem der 9 Amphibienfreunde aus den Orten im Umfeld des Zaunes.

© Lutz Wolfram

Weitere Informationen zum Schutzzaun sind hier zu finden:
Amphibien- und Reptilienschutz aktuell – Schutzzaundatenbank

Informationen zur Amphibienwanderung in Thüringen sind auf der Seite des NABU Thüringen zu finden.
Krötenchauffeure und helfende Hände gesucht


Nistkästen Kontrolle im Greizer Park

Am 22. Februar 2020 wurden die 82 Nistkästen im Greizer Park durch 8 NABU-Mitglieder der NABU Gruppe Greiz kontrolliert und geputzt.
Defekte Kästen wurden hierbei repariert oder ausgetauscht.
Die Aktion dauerte den gesamten Samstagvormittag und alle Beteiligten hatten viel Spaß.


Orkan Sabine

© Foto: Untere Naturschutzbehörde Greiz

Seit Sonntag dem 9. Februar 2020 zieht der Orkan Sabine über Deutschland und Europa hinweg. Auf seinem Weg hat er auch im Naturschutzgebiet Frießnitzer See/Struth seien Spuren hinterlassen. Die Spuren sind gegenüber anderem Gebiet vergleichsweise gering, aber einige der Bäume konnten der Macht des Windes nicht standhalten und stürzten um.
Durch die zu Boden stürzenden Bäume wurde im Bereich des Aussichtsturmes am Frießnitzer See der Weidezaun und das Geländer im Bereich des Zuganges zum Turm beschädigt.

© Foto: Untere Naturschutzbehörde Greiz


Kontakt

NABU-Kreisverband
Gera-Greiz e.V.

c/o Ingo Eckardt
Franz-Philipp-Straße 9
07937 Zeulenroda-Triebes
vorstand@nabu-gera-greiz.de

Termine

Unsere Partner